Warum Sie jetzt ein SSL-Zertifikat benötigen

SSL steht für Secure Socket Layer und bedeutet, dass die Daten zwischen zwei Rechnern verschlüsselt werden. Wenn Sie auf eine Webseite surfen, erhalten Sie Daten vom Server, was unkritisch ist. Füllen Sie hingegeben Daten in einem Kontaktformular aus, werden diese Daten beim Absenden an den Server übertragen. Damit niemand während der Übertragen an Ihre Daten kommt (Man-in-the-Middle-Attack), sollten die Daten durch eine zertifizierte SSL-Verbindung geschützt werden.

Eine sichere Verbindung symbolisieren die meisten Browser durch ein Schloss-Symbol neben der Adresszeile. Ab Oktober gibt es nicht nur den Hinweis, ob eine sichere Verbindung besteht, sondern Google Chrome wird z.B. explizit darauf hinweisen, wenn auf einer Seite ein Eingabefeld (<input type="text"> oder <input type="email">) vorhanden ist und kein SSL-Zertifikat eingesetzt wird ("NICHT SICHER" neben der Adresszeile).

Ein SSL-Zertifikat ist nicht nur nötig um Datenschutz zu gewährleisten, sondern auch um Nutzer in Zukunft bei einem Kontaktformular nicht abzuschrecken. Zusätzlich hat ein vorhandenes SSL-Zertifikat auch eine positive Auswirkung auf das Google Ranking (siehe Suchmaschinenoptimierung).